Wir sind für Sie da: Mo - Fr 07:00 Uhr - 12:00 Uhr u. 13:00 Uhr - 17:00 Uhr • Sa: 07:30 Uhr - 12:00 Uhr
info@gutgesell-bau.de 0 95 71 -8 36 75

In Zeiten globaler Erwärmung und mangelnder Rohstoffe müssen wir alle unserer globalen Verantwortung gerecht werden. Hierzu zählen sowohl die privaten Bürger, als auch die Industrie. Da die Bauindustrie in Deutschland  ca 50% des Bruttoabfallaufkommens verursacht und einen erheblichen Anteil an Primärenergie benötigt, versuchen wir, als grünes Bauunternehmen unsere Umweltbilanz stetig zu verbessern. Dies gilt nicht nur für unsere betriebsinteren Arbeitsabläufe und Arbeitstechniken sondern auch für unsere Gebäude. Für weitere Verbesserungsvorschläge sind wir stets offen.

2012 Verpachtung Firmendach an NEO EG für Photovoltaikanlage

Ergänzend zu der Solarthermieanlage zur Warmwassererzeugung auf unserem Wohnhausdach haben wir 2012 unser Firmendach an die NEO EG verpachtet. Es wurde eine genossenschaftliche Photovoltaikanlage installiert. Die Einweihung der ersten Photovoltaikanlage der Neo.

2010 Installation einer Stückholzheizung – Reduktion fossiler Brennstoffe

Seit 2010 wird das Ganze Betriebsgelände mit Stückholz beheizt. Wir verwenden sowohl Scheitholz als auch Baustellenabfallholz, wie Holzschalungen, Bretter oder Holzständer. Hierfür haben wir eine extra Altholz/Verschnittholz Mulde zu unserer Mülltrennung hinzugefügt. Diese Maßnahme reduziert unseren Betriebsabfall deutlich. Es wird nun auch kein fossiles Erdgas mehr für die Beheizung unseres Betriebs benötigt.

160620121357

Reduktion von Baustoffen mit fossilen Komponenten

Es existieren heutzutage immer noch Baustoffe mit fossilen Komponenten, dies ist auch (noch) nicht zu 100% vermeidbar. Hierzu zählen vor allem bituminöse Abdichtungen und Dämmungen auf Erdölbasis wie EPS. Um diese Resourcenverschwendung so weit wie möglich zu reduzieren, versuchen wir, wo es möglich ist, innovative, regerative Baustoffe zu verwenden.(Abdichtungen auf mineralischer Basis, Ziegel mit integrierter Dämmung auf Holzbasis,…) Desweiteren haben wir bereits Projekte mit Schafswollendämmung realisiert.

Reduktion der Primärenergie

Wir sind stets bemüht durch die Verwendung neuster Arbeitstechniken und Innovationen unsere Primärenergie für unsere Projekte zu reduzieren. Beispielsweise die Verwendung von LED-Baulampen statt konventioneller Baulampen.